Die schnellste und günstigste Strategie neue Kunden zu gewinnen

Neukundengewinnung kostet Zeit und Geld.

Kein Geld drauf legen in der Salonauslastung

Somit solltest Du auf strategische Zusammenarbeit mit anderen sogenannten „Zielgruppenbesitzern“ setzen.

 

Das ist Kooperationsmarketing

Was sind andere Zielgruppenbesitzer?

Da sind diejenigen, die die gleiche Zielgruppe wie Du bedienen.

Und das sind in erster Linie Frauen. Welches Alter Deine Zielgruppe hast, hast Du definiert.

Wenn also ein Unternehmen identifiziert wird, das die gleiche Zielgruppe wie Du hast, es aber nicht mit Dir konkurriert, sollte hier eine Zusammenarbeit angedacht werden.

 

Dann ist eine Marketingkooperation die günstigste und schnellste Strategie, um neue Kunden zu gewinnen.

 

Was gibt es für Formen der Marketingkooperation?

Host Benefifiary Kooperation: Wenn z.B. eine Hebamme empfiehlt Produkte, Institutionen und Verhaltensweisen rund ums Baby

Kostenlose Mehrwertangebote: Eine Buchhandlung bewirbt ein neues Buch und empfiehlt dazu einen Kaffee in einem Café als Auszeit.

Sponsoring: Ein Restaurant stellt Ernährungsberatern das Lokal kostenlos für Kurse zur Verfügung.

Cross Advertising: Ein italienisches Restaurant spendiert den Gästen nach dem Essen eine Süßigkeit oder einen Gutschein einer Eisdiele.

Cross Promotion: Ein Fotograf, eine Kosmetikerin und ein Friseur veranstalten ein Fotoshooting und empfehlen sich gegenseitig weiter.

Cross Selling: In einem Nagelstudio kann man Gutscheine für die Fußpflege kaufen. Und andersherum.

Wie finde ich meinen idealen Kooperationspartner?

Achte bei der Auswahl der Zielgruppenbesitzer auf folgendes:

  • Die Zielgruppen sollten sich überschneiden
  • Die Produkte oder Dienstleistungen sollten sich einander ergänzen

Zusammengefasst: Wer bedient die gleiche Zielgruppe ohne ein direkter Konkurrent zu sein?

gruebelnde Frau

Stelle Dir einfach mal folgende Fragen:

  • Was kauft Deine Zielgruppe noch?
  • Bei wem kauft sie noch?
  • Wo kauft sie ein?

Die Kaufprozesse sollten nachvollzogen werden: Was kauft Deine Kundin vor, während und nach dem Besuch bei Dir ein? Hier sind insbesondere die Lebenssituation und das Interesse der Kundinnen von Bedeutung. In jeder Phase des Kaufprozesses gibt es zahlreiche Chancen, auf interessante Kooperationspartner zu stoßen.

 

 

 

 

Also, worauf wartest Du?

Versetz Dich in Deine Zielkundin. Überlege, wer Dein Kooperationspartner sein könnte und welche Form der Zusammenarbeit Ihr anstoßen könntet!

 

Und in meinem nächsten Blogbeitrag zeige ich Dir, wie Du eine Kooperation aufbauen und starten kannst.

 

Du willst mehr solcher Ideen? Dann sicher‘ Dir jetzt hier den großen Jahresmarketing Plan für Friseure!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *