Der richtige Weg für Dein perfektes Salonmarketing

Du weisst, jeder Salon ist anders und setzt andere Prioritäten. Natürlich kann man verschiedene Salon-Ziele zusammenfassen: Einige Salons wollen schnell und günstig neue Kunden gewinnen…andere Salons wollen ihre Stammkunden noch glücklicher machen…wieder andere Salons sind stets auf der Suche nach neuen Talenten…

Wie Du siehst: Es gibt verschiedene Salon-Marketingziele. Und für jedes dieser Ziele gibt es einen passenden Weg.gruebelnde Frau

 

Stell‘ Dir eine Landkarte vor.

Markiere den Punkt wo Du bist und den, wo Du hin möchtest. Nun hast Du verschiedene Möglichkeiten dorthin zu gelangen, nicht wahr? Es gibt Umwege, direkte Wege, kurze Anreisezeiten, längere Anreisezeiten… All‘ das hängt davon ab, welche weiteren Reise-Faktoren und Vorlieben in Deiner Reiseplanung bestehen.

Bei Deinem Salonmarketing ist das ähnlich:

Du stehst heute an einem Punkt den Du gern ändern möchtest. Du möchtest einen Weg einschlagen, der dich schnellmöglich / kostengünstig …an Dein Ziel bringt.

Du hast auch schon viel probiert. Flyer, Zeitungsanzeigen, Poster, Facebook Postings und und und…Aber irgendwie lief nichts so richtig an.

 

Das perfekte Salonmarketing gibt es nicht!

Häh? Aber die Überschrift….ja, richtig gelesen. Das perfekte Salonmarketing, allgemein gültig für jeden Salon, gibt es nicht.

Aber es gibt Deinen richtigen Weg! Und heute möchte ich Dir helfen DEINEN richtigen Weg zu finden. Und zwar in 2 Teilen!

Teil 1: Der richtige Weg für Dein perfektes Salonmarketing führt über Deinen perfekten Kunden

Teil 2: Präsentiert im Gratis Online Training – heute Abend, Montag 13.03. ab 19 Uhr –

 Der richtige Weg für Dein perfektes Salonmarketing führt über Deine 5 Salon – Ps:

 

P – wie Promotion: Die Art & Weise wie Du nach innen und aussen kommunzierst.

P – wie Pricing: Deine Preisstruktur und mögliche Maßnahmen in der Preispolitik.

P – wie Placement: Dein Salon und Dein Standort.

P – wie People: Die Leute hinter dem Produkt. Dein Team!

P – wie Product: Dein Angebot. Deine Dienstleistungen.

 

Klick‘ hier, lass‘ mir Deine Email-Adresse da und ich sende Dir in Kürze Deinen Zugangslink für das gratis Online Training heute Abend!

 

Auf Anfang, zum Teil 1:

Dein perfekter Kunde zeigt Dir Dein perfektes Salonmarketing!

Ich höre immer wieder Sätze wie: “Mein Angebot ist für jede Frau, jedes Mädchen und jeden Jungen interessant . Ich möchte niemanden ausschliessen. Weder junge Leute noch die älteren Generationen. Ich habe für jeden etwas dabei!”

Du denkst jetzt jetzt bestimmt „Kenn ich schon. Ich weiß, dass ich genau überlegen muss wenn ich bewerben muss um einen vollen Salon zu haben“. Aber mal ehrlich:

Wie gut kennst Du Deine perfekte Kundin* wirklich?

Es geht hier unter anderem darum zu wissen wer sie ist, was für Hobbies sie hat, wo sie arbeitet, hat sie Familiie? Lebt sie in einem Haus oder einer Wohnung? Hat sie vielleicht Haustiere?

Es geht aber auch um Informationen, die Dir bei der Kommunikation Deiner Dienstleistungen helfen. Um nicht zu sagen: Die Dir dabei helfen mehr pro Damenkundin umzusetzen. Oder auch mehr Damenkundinnen anzusprechen und in Deinen Salon zu locken.

Deine Dienstleistungen sind ja nichts anderes als Produkte. Und Produkte sind „Problemlöser“ und „Wunscherfüller“.

©michaelheim-fotolia.com

Wie sieht Deine perfekte Kundin nun aus?

Jeder kennt sie und jeder hat sie: Die Lieblingskundin. Die, die nie über die Preise diskutiert. Die, die immer gut drauf ist. Oder die, die gern erzählt und der Du so gern zuhörst. Du hast eine Kundin im Kopf? Super!

So die richtige ist nicht dabei? Dann träume mal vor Dich hin: Wie sieht die perfekte Kundin aus? Bei welcher „Art von Kundin“ bekommst Du ein Strahlen im Gesicht und weisst: DAS ist der Grund warum ich Friseurin geworden bin.

Was hat sie für Hobbies? Wo arbeitet sie? Hat sie Familie? Wie ist sie so drauf?

 

Und jetzt überleg‘ wie Deine Lieblingskundin ihr Problem beschreibt.

Du, als Experte in Deinem Fach, würdest das Problem Deiner Lieblingskundin ganz anders erklären als sie selbst. Ist doch logisch.Friseurkundin zufrieden

Somit versetzen wir uns doch mal in ihre Lage – um die Ansprache so genau, zielgerichtet und erfolgreich – wie möglich zu gestalten.

Beispiel: Auf einer Preiskarte steht Ansatzwelle. Deine Lieblingskundin wünscht sich schon immer mehr Volumen im Ansatz. Und, kommt Ihr beide zusammen? Wird sie jemals von allein nach einer Ansatzwelle fragen?

Nein, sie sagt Dir „Ich hätte sooo gern mehr Volumen..ich habe aber keine Lust jeden Tag zu fönen oder so. Was können wir da machen?“

 

Du verstehst…

Versetz‘ Dich in die Lage Deiner Lieblingskundin und sie versteht Dich besser! Optimiere Dein Angebot & Deine Kommunikation auf Basis dieses Wissens. DAS ist kundenorientiertes Salonmarketing.

Sprich‘ hier auch einfach mal Freunde, Bekannte & Familie an, die nicht vom Fach sind. Frag‘ Sie mal was eine Saure Dauerwelle bedeutet. Oder American Highlights :)

Du musst die Sprache Deiner Kundinnen sprechen. Nur so verstehst Du sie besser und machst sie glücklich.

 

„Okay, verstanden. Aber wie gehe ich das am besten an?“

Der beste, schnellste und einfachste Weg ist eine Kundenbefragung durchzuführen. Hier hast Du dann auch eine Momentaufnahme der Kundenstimmung im Salon.

Du kannst aber auch die kollektive Intelligenz Deines Teams nutzen und gemeinsam DIE perfekte Kundin beschreiben.

 

Geheimtipp:

Schreibe dann eine Geschichte über Deine perfekte Kundin, ähnlich so:Friseurin schreibt Brief

„Meine absolute Lieblingskundin ist die Bettina Meyer. Bettina ist 37 Jahre alt, verheiratet und lebt mit Ihrem Mann und Ihrem Sohn in einem Eigenheim. Die kleine Familie hat einen Golden Retriever und fährt einen VW Passat. Sie arbeitet in der Apotheke gegenüber und geht in ihrer Freizeit gern zum Yoga aber auch auf ein paar Cocktails mit Freundinnen raus…..“

Und so weiter und so weiter.

 

Was jetzt?

Jetzt passiert etwas wundervolles! Auf Basis Deiner Geschichte findest Du Mittel & Wege Deine Lieblingskundin zu finden, anzusprechen und in Deinen Salon zu locken!

Bleiben wir beim Beispiel Bettina:

37 Jahre alt, verheiratet und Eigenheim -> Werbung an Schulen oder Universitäten zu machen, wäre rausgeschmissenes Geld, oder?

 

Eigenheim / größerer Hund _-> Spricht für einen Garten, oder? Also wird sie sich öfters im Gartencenter oder sogar Baumarkt aufhalten. Vielleicht könntest Du hier auf Dich aufmerksam machen?!

 

Sie arbeitet in einer Apotheke -> Sie hat somit ein Interesse an Gesundheit. Sie wird somit auf eine ausgewogene Ernährung und Bewegung Wert legen. Du findest Sie also sicher auf dem Wochenmarkt und in einschlägigen Yoga- oder Fitnessstudios im Ort. Vielleicht könnte man hier Kooperationen anstoßen?

 

Du merkst, fokussiere Dich auch ein Ziel – hier Deine Zielkundin – und der Weg ergibt sich fast von allein.

 

Du willst nun ganz gezielt und erfolgssicher Deine Lieblingskundin ansprechen? Dann denke an Deine 5 Ps!

Also womit, wie, wo und wodurch wirst Du Deine perfekte Kundschaft ansprechen?

 

Heute Abend ab 19:00 Uhr erkläre ich Dir in einem gratis Online Training wie es funktioniert und Du den richtigen Weg zu Deinem perfekten Salonmarketing findest. Klick‘ hier und hinterlass‘ mir Deine Emailadresse und ich sende Dir in Kürze den Zugangslink zu!

Kostenlos anmelden pink

Bis heute Abend!

 

 

 

 

 

*ich konzentriere mich in den überwiegenden Blogartikeln immer auf die Damenkunden. Warum? Weil die einen Großteil Deines Salonumsatzes ausmachen und das größte Potential ausmachen. Somit sollte hier – insbesondere bei Marketingmaßnahmen – der Fokus gelegt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *