Viele Friseursalons wissen gar nicht, was ihnen entgeht!

Jetzt Beratungszuschuss sichern!

 

happy young woman holding euro bills over white

Nicht nur, dass Du durch eine kompetente und erfahrene Beratung mehr Umsatz machst. Nein! Das wird auch noch bezuschusst! Bis zu 80 % der Beratungskosten werden aus diversen Fördertöpfen gesponsered!

Wie funktioniert das genau mit den Beratungszuschüssen?

Die Unternehmensberatung ist ein wichtiges Instrument, um Unternehmen wettbewerbs- und leistungsfähiger zu machen. Um kleinen und mittleren Unternehmen wie Friseursalons einen Anreiz zu geben, Beratungsleistungen zu beanspruchen, fördert der Bund sie mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

Wer wird gefördert?

Unternehmen die…

  • rechtlich selbständig und im Bereich der gewerblichen Wirtschaft oder der Freien Berufe tätig sind
  • ihren Sitz und Geschäftsbetrieb oder eine Zweigniederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben
  • weniger als 250 Personen beschäftigen
  • einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro haben

Was wird gefördert?

Knapp gesagt:

„(…)  Unter dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-Hows“

richtet sich das Förderprogramm an bestehende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie (…). Antragsberechtigt sind Jungunternehmen (Unternehmen bis zwei Jahre nach Gründung), Bestandsunternehmen (Unternehmen ab dem dritten Jahr nach Gründung) (…)“.

Quelle: www.zdh.de

Wie wird gefördert?

Tabelle Foerderung zdh.de

Kurz um:

 

Du  machst Deinen Salon erfolgreicher und sicherst Dir dabei noch Deinen zustehenden Zuschuss zur Beratung von bis zu 2700,- EUR Pfeil

 

 

Die komplette Abwicklung (Anträge ausfüllen, Berichtserstellung etc.) übernehme ich für Dich!

Pfeil

 

 

 

Du zahlst nur Deinen Eigenanteil des Beratungshonorars und das in monatlicher zahlweise. Nicht vorab!

 

Beispielrechnung:

Dein Salon liegt in den alten Bundesländern: Dann zahlst Du für eine individuelle Begleitberatung über 5 Monate nur 300,- EUR monatlich!

 

f